Das Kosher-Zertifikat

 

Das Kosherzertifikat:

Die Bedingungen für die Erlangung eines Kosherzertifikates basieren in erster Linie nicht, wie oft irrtümlich angenommen, auf Hygiene-Bestimmungen oder Reinigungsabläufe. Vielmehr müssen die Produktion und die Inhaltsstoffe den Vorschriften der jüdischen Speisegesetze entsprechen. Dieses Thema kann nur vor Ort geklärt werden, nachdem der Rabbiner genau gelernt hat, wie die „normale“ Produktion abläuft. Ferner muß er wissen, welche Bestandteile, d.h. welche Roh- und Hilfsstoffe, für das zu zertifizierende Produkt eingesetzt werden sollen.

 

Gerne würden wir auch Ihre Erzeugnisse kosherzertifizieren.

Um aber ein Kosherzertifikat ausstellen zu können, muß Rabbiner Barsilay zunächst Ihre Produktion besichtigen. Wir werden ein Kosher-Audit an der Produktionsstätte mit Ihnen vereinbaren. Dabei wird dem Rabbiner der gesamte Produktionsablauf – von der Rohstoffannahme und Lagerung bis zur Verpackung - erläutert und dargelegt werden. Eine Liste aller Roh- und Hilfsstoff-Lieferanten muß vorliegen sowie die Kosherzertifikate aller Zulieferer. Für manche Erzeugnisse reichen auch Lieferanten-Erklärungen.

 

Hier sei ausdrücklich erklärt, daß Rabbiner Barsilay streng der Schweigepflicht unterliegt.

 

Für eine unverbindliche Kosher-Anfrage oder -Besichtigung benutzen Sie bitte das Formular auf der Kontakt-Seite.